Der FC Bayern treit seine Personalplanungen voran:

Nachdem der Rekordmeister erst vor wenigen Tagen den Vertrag mit Thomas Müller bis 2017 verlängert hat, soll mit Holger Badstuber nun das nächste Eigengewächs langfristig gebunden werden.

"Wir haben ihm trotz der Verletzung einen Vertrag angeboten, das spielt für uns keine Rolle", wird Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in der Münchner "Abendzeitung" zitiert.

Für wie lange der neue Kontrakt mit dem Innenverteidiger datiert sein soll, gab Rummenigge nicht bekannt, er meinte aber: "Wenn er verlängern möchte, ist meine Bürotür zu jeder Zeit offen."

Das aktuelle Arbeitspapier von Badstuber, der unlängst beim 1:1 gegen Borussia Dortmund in einem Zweikampf mit Nationalmannschaftskollege Mario Götze einen Kreuzbandriss erlitt und möglicherweise für den Rest der Saison ausfallen wird, läuft noch bis 2014.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel