Werder Bremen hat seine Strukturen im Nachwuchsbereich reformiert.

Thomas Wolter, Ex-Profi und bislang Trainer der U 23, wird als Leiter künftig für alle sportlichen Belange des Leistungszentrums verantwortlich sein.

"Mit einem sportlichen Leiter haben wir unter der Direktion von Uwe Harttgen eine Position geschaffen, die sich noch stärker mit unserer Spiel- und Trainingsphilosophie beschäftigen wird", sagte Werders Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer.

Der frühere Bundesliga-Spieler Viktor Skripnik ersetzt Wolter als Chefcoach der Profi-Reserve.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel