Bundesligist 1899 Hoffenheim investiert trotz des bevorstehenden Abstiegskampfs bereits in die Zukunft.

Die Kraichgauer, die vor Beginn der Rückrunde auf dem Relegationsplatz liegen, haben laut Medienberichten aus Südamerika und Deutschland das 18 Jahre alte peruanische Talent Junior Ponce verpflichtet. Die offizielle Bestätigung des Klubs steht allerdings noch aus.

Der Offensivspieler von Alianza Lima, dem Heimatverein der derzeitigen und ehemaligen Bundesliga-Profis Jefferson Farfan, Claudio Pizarro sowie Paolo Guerrero, soll 300.000 Euro Ablöse kosten.

Ponce wird anscheinend einen Vierjahresvertrag in Hoffenheim unterschreiben, aber nicht sofort nach Deutschland wechseln. Der Nachwuchsspieler soll eine weitere Saison in seiner Heimat absolvieren.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel