Der Transfer von Borussia Dortmunds Ivan Perisic ist beinahe abgeschlossen. Der Kroate tritt nach Angaben des BVB die Reise ins Trainingslager nach La Manga (Spanien) nicht an, weil er den Medizincheck bei seinem potenziellen neuen Klub absolviert.

Sollte Perisic die obligatorische Untersuchung bestehen, wird er wechseln, bestätigten die Dortmunder vor der Abreise ins Trainingslager.

Perisic' neuer Klub wird aller Wahrscheinlichkeit nach der VfL Wolfsburg sein. Entsprechende Berichte gibt es seit längerem.

"Die Vereine haben sich bereits geeinigt", sagte Perisics Berater Tonci Martic der "WAZ": "Ivan Perisic wird nicht mit dem BVB nach Spanien ins Trainingslager reisen. Er wird am Samstag oder Sonntag in der Türkei den Medizincheck absolvieren."

Martic ist nach Belek gereist, um mit Wolfsburgs Manager Klaus Allofs letzte Vertragsdetails zu klären. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von sieben Millionen Euro.

Perisic besitzt beim Double-Gewinner, bei dem er über die Reservistenrolle nicht hinausgekommen ist, noch einen Vertrag bis 2016.

Dass der neue Arbeitgeber Wolfsburg heißt wurde vom BVB nicht dementiert, auch wenn der Name nicht explizit genannt wurde.

Perisic war im Sommer 2011 für rund 5,5 Millionen Euro Ablöse vom FC Brügge nach Dortmund gekommen. In dieser Saison bestritt er 14 Bundesliga-Spiele, davon aber nur zwei über 90 Minuten.

Der 23-Jährige erhofft sich von seinem Wechsel nach Wolfsburg mehr Einsätze, um auch in der kroatischen Nationalmannschaft weiter zum Einsatz zu kommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel