Bei der ersten Einheit im Trainingslager in Dubai musste Trainer Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach auf Mike Hanke und Martin Stranzl verzichten.

Beide Akteute laborieren noch unter den Nachwirkungen einer Grippe und absolvierten nur ein leichtes Lauftraining.

Dafür war Igor de Camargo wieder dabei. Der Angreifer hatte sich vor dem Abflug beim Training eine Wunde am Schienbein zugezogen, die mit zwei Stichen genäht werden musste. "Es tut ein bisschen weh, aber das ist halb so wild", sagte de Camargo.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel