Werder Bremen hat im Trainingslager im türkischen Belek gegen den Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg das Finale des Tuttur-Cups gewonnen.

Das Team von Trainer Thomas Schaaf besiegte den VfL, zu dem Mitte November der langjährige Bremer Manager Klaus Allofs gewechselt war, mit 2:1 (0:0).

Die Tore für die Bremer erzielten Marco Arnautovic (73.) und Felix Kroos (88.). Mateusz Klich (64.) hatte die "Wölfe" in Führung gebracht. VfL-Trainer Dieter Hecking verzichtete gegen Bremen auf Neuzugang Ivan Perisic und Spielmacher Diego.

Der Hamburger SV hat im letzten Testspiel seines Winter-Trainingslagers erstmals Federn gelassen.

Gegen den Ligarivalen Borussia Mönchengladbach mussten sich die Rothosen trotz langer Führung mit einem 2:2 (2:1) begnügen. Milan Badelj (13.) und Artjoms Rudnevs (39.) trafen für den HSV, Kapitän Filip Daems (27., Foulelfmeter) und Branimir Hrgota (86.) gelang jeweils der Ausgleich.

Für die Borussia war es der erste Test im Rahmen des Trainingslagers in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der HSV hatte zuvor den saudischen Klub Al Shabab (3:2) und Lokomotive Taschkent (3:1) bezwungen. Im Spiel gegen die Usbeken hatte sich Rafael van der Vaart eine Zerrung zugezogen, in einer Woche soll der Niederländer wieder in das Training einsteigen.

Der FC Augsburg ist mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet.

Der Tabellenvorletzte gewann sein erstes Testspiel im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek gegen den Drittligisten Hansa Rostock mit 4:1 (2:0).

Die Tore für die Schwaben erzielten Tobias Werner (5.), Neuzugang Dong-Won Ji (39.) sowie Stephan Hain (66. und 82.). Für Rostock traf Ondrej Smetana zum zwischenzeitlichen 1:2 (53.).

Am Sonntag trifft Augsburg im zweiten Testspiel auf den Zweitligisten FSV Frankfurt. Am Montag reisen die Schwaben zurück in die Heimat.

Neuzugang Nikola Djurdjic hat auch in seinem zweiten Spiel für die SpVgg Greuther Fürth getroffen, die erste Niederlage im neuen Jahr aber nicht verhindern können.

Beim 2:3 (1:1) gegen den niederländischen Ehrendivisionär AZ Alkmaar im Trainingslager im türkischen Belek erzielte der Serbe die zwischenzeitliche 2:1-Führung (49.).

Zuvor hatte bereits Zoltan Stieber die Franken mit 1:0 in Führung gebracht (28.). Donny Gorter (33.), Viktor Elm (58.) und Ruud Boymans (61.) besiegelten die Fürther Niederlage vor 250 Zuschauern.

Winter-Einkauf Mathis Bolly hat für Fortuna Düsseldorf sein erstes Tor erzielt. Beim 4:1 (1:0) im Testspiel im Trainingslager im spanischen Marbella gegen den belgischen Erstligisten RAEC Mons traf der Norweger zum entscheidenden 2:0 in der 46. Minute.

Die weiteren Tore für den Bundesliga-Rückkehrer erzielten Dani Schahin (34.), Ken Ilsö (49.) und Stefan Reisinger (79.). Für die Belgier verkürzte Dylan de Belder zwischenzeitlich auf 1:3 (69.).

Die Düsseldorfer waren mit einer 0:3-Niederlage gegen den Ligarivalen FSV Mainz 05 in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Am Donnerstag reisen sie zurück in die Heimat, wo am Sonntag beim Winter-Cup der Härtetest vor dem Rückrundenstart ansteht.

Zweitligist Hertha BSC bezwingt den VfL Wolfsburg II mit 2:1.