Neuzugang Dino Drpic vom Karlsruher SC hatte bei der DFL die Rückennummer 69 beantragt, was Holger Hieronymus ablehnte. Der Kroate trägt jetzt die 11.

"Wir haben den Verein im Sinne der Übersichtlichkeit gebeten, eine niedrigere Nummer zu wählen", begründet der Spielbetriebs-Direktor die Entscheidung in der "Bild", was Drpics Lebensgefährtin Nives Celsius, die mit ihrem Mann in Zagreb schon mal Sex im Stadions hatte, verärgert: "Dino und ich hatten die 69 ausgesucht."

"Der KSC hielt es für eine gute Marketing-Idee", ist auch Drpic-Berater Milan Lopac enttäuscht.

Was Hieronymus getrieben haben mag: 69 nennt man eine Liebesstellung, bei der Mann und Frau sich aufeinander liegend gegenseitig oral befriedigen.

Zu heiß für die DFL?

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel