Der VfB Stuttgart macht seine Spieler im Trainingslager in Belek nicht nur fit, sondern bindet auch einem nach den anderen an den Verein.

Mittlerweile haben mit Georg Niedermeier, Christian Gentner und Tamas Hajnal bereits drei Spieler ihre Verträge bei den Schwaben verlängert.

Die wichtigste Personalie, die von Chefcoach Bruno Labbadia, ist dagegen noch offen.

VfB-Präsident Gerd E. Mäuser glaubt aber, dass auch der Trainer seinen zum Saisonende auslaufenden Kontrakt verlängern werde.

"Wir sind extrem guter Dinge, dass wir zusammenkommen werden. Schön wäre es, wenn das noch im Januar klappt. Aber das kann ich nicht garantieren", sagte Mäuser.

Schließlich ziehen sich die Verhandlungen zwischen Labbadia und dem Verein seit Monaten hin. Sportdirektor Fredi Bobic erklärte nun: "Die Personalie wollen wir im Januar vom Tisch bekommen."

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel