Der angestrebte Wechsel von Pawel Wszolek zu Hannover 96 droht zu platzen. Der 20 Jahre alte polnische Nationalspieler erschien am Mittwoch nicht wie vereinbart zum Medizincheck in Hannover.

Seine Begründung lautete, er benötige für seine Entscheidung noch etwas Zeit. "Der Junge hat wohl etwas kalte Füße bekommen", sagte Sportdirektor Jörg Schmadtke dem "kicker".

Zuvor hatte sich 96 mit Wszoleks Klub Polonia Warschau bereits auf eine Ablöse von rund 1,5 Millionen Euro für den Offensiv-Allrounder geeinigt. Ob der Transfer endgültig gescheitert ist, ist offen.

"Nicht ausgeschlossen, dass wir uns anderweitig orientieren müssen", sagte Schmadtke, der zudem zeitnah die Verpflichtung des 21 Jahre alten defensiven Mittelfeldspielers Franca vom brasilianischen Klub Coritiba FC perfekt machen will.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel