Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede von Werder Bremen hat sich erneut verletzt und muss das Trainingslager im türkischen Belek vorzeitig verlassen. Der 23-Jährige zog sich am Mittwochabend beim Testspiel gegen den VfL Wolfsburg (2:1) eine Knieverletzung zu.

"Es besteht der Verdacht auf eine Verletzung des Außenmeniskus. Es sah gestern direkt nach dem Spiel schon nicht gut aus, aber wir hatten gehofft, dass heute eine Besserung spürbar ist. Da das nicht der Fall ist, macht er sich auf den Weg nach Bremen. Dort werden weitere Untersuchungen folgen", sagte Trainer Thomas Schaaf.

Der Coach wird nun mehrere Wochen auf Bargfrede verzichten müssen. Der Defensiv-Allrounder war nach anhaltenden Achillessehnenproblemen gerade erst wieder fit geworden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel