Bisher sprach viel dafür, dass Mark van Bommel, sollte er die Bayern verlassen, in der Bundesliga bleiben und beim Hamburger SV anheuern wird.

Zwar kämpft jetzt auch Präsident Franz Beckenbauer um den Verbleib des Mittelfeldspielers, doch für den 31-Jährigen gibt es laut "kicker" eine verlockende Alternative: Der PSV Eindhoven möchte den Niederländer zurückholen.

"Wenn man ihn unbedingt halten will, wäre es logisch, ihm zwei Jahre zu geben", so der "Kaiser" im Widerspruch zum FCB-Präsidium, das den Vertrag nur um ein Jahr verlängern will.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel