Borussia Dortmund hat eindrucksvoll seine minimale Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung gewahrt.

Der Bundesliga-Dritte setzte sich bei Werder Bremen hochverdient mit 5:0 (2:0) durch, dennoch beträgt der Rückstand auf Tabellenführer und Herbstmeister Bayern München weiterhin zwölf Punkte.

Gleich der erste Torschuss der Westfalen wurde mit dem Führungstor belohnt. Nationalspieler Marco Reus (9.) zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern Entfernung über die Bremer Abwehrmauer hinweg in die linke Torecke.

Zehn Minuten später nutzte Mario Götze ein Missverständnis in der Hintermannschaft der Hanseaten mit einem abgefälschten Schuss zum zweiten BVB-Treffer. Für beide war es jeweils das siebte Saisontor.

Für die Vorentscheidung sorgte der Brasilianer Felipe Santana mit einem Kopfballtor drei Minuten nach Wiederbeginn. Der Südamerikaner ersetzte in der Innenverteidigung den verletzten Neven Subotic. Nach dem elften Saisontor von Robert Lewandowski (81.) setzte Jakub Blaszczykowski (85.) den Schlusspunkt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel