Max Eberl dementiert, dass es einen Aufstand gegen Trainer Hans Meyer gegeben habe und droht Spielern, die Interna nach außen tragen, mit Entlassung.

In einem Brief "wurden Themen angerissen, die Spieler betrafen, die nicht mehr im Kader sind. Es war ein anonymer Brief, der mit 'Die Mannschaft' unterzeichnet war. Der 'Aufstand', wie die Boulevard-Presse tituliert, ist falsch. Wenn wir den, der es in die Öffentlichkeit getragen hat, finden, würden wir fristlos kündigen" so der so der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach im DSF.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel