Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat im Gespräch mit SPORT1 erklärt, er wisse nichts von einem angeblichen Wechsel des BVB-Stürmers Robert Lewandowski zum FC Bayern.

"Es gibt für uns weiterhin keinen neuen Stand, wir werden das nicht weiter kommentieren, weil sich für uns nichts geändert hat", sagte Zorc: "Wenn der Spieler mit einem anderen Verein verhandelt, können wir das ja nicht verhindern. Aber wir wissen nach wie vor von nichts."

Zuvor hatte "Sky Italia" berichtet, Lewandowski habe sich mit den Münchnern bereits auf einen Vertrag ab der kommenden Saison geeinigt.

Lewandowski, der beim BVB noch bis 2014 unter Vertrag steht, war zuletzt vor allem mit einem Wechsel zum englischen Rekordmeister Manchester United in Verbindung gebracht worden. Bei den Bayern wäre er in der nächsten Spielzeit neben Mario Gomez und Mario Mandzukic der dritte Top-Stürmer im Kader und könnte damit Claudio Pizarro nachfolgen.

Der Peruaner ist nur noch bis zum kommenden Sommer an die Münchner gebunden. Lewandowski trägt seit 2010 das Dortmunder Trikot und brachte es in bisher 86 Bundesligaspielen auf 43 Treffer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel