Sportdirektor Jörg Schmadtke von Hannover 96 hat im Zusammenhang mit der Verpflichtung des Brasilianers Franca Fehler eingeräumt.

"Wir sind einfach Fehlinformationen aufgesessen. Ich sage ganz klar: Das war nicht gut, vor allem für den Spieler nicht", sagte der Manager der Niedersachsen der "Sport Bild".

Erst nach der Ankunft des Südamerikaners beim Bundesliga-Zehnten hatte sich herausgestellt, dass der 21-Jährige nicht wie vorher publiziert 1,90 m groß, sondern acht Zentimeter kleiner war.

Schmadtke: "Wir hatten drei unterschiedliche Internetquellen mit identischer Größenangabe. Es gab keinen Grund, die anzuzweifeln. Ich habe mich deshalb bei Franca öffentlich entschuldigt."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel