Bayern München tritt am 24. Juli 2013 in einem Testspiel in der heimischen Arena gegen den FC Barcelona an und kämpft dort um den Sieg im "Uli Hoeneß-Cup".

Wie der Rekordmeister bekannt gab, vereinbarten Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge und Barca-Präsident Sandro Rosell den Test am Rande der Vollversammlung der ECA (European Club Association) in Doha.

In der Partie wird der neue Bayern-Trainer Pep Guardiola gleich zu Beginn seiner Laufbahn beim FCB auf Ex-Klub Barca treffen.

Das Spiel hatte der FC Bayern seinem Präsidenten Uli Hoeneß anlässlich seines 60. Geburtstages als verspätetes Abschiedsspiel geschenkt. Der gesamte Erlös des "Uli Hoeneß Cups" wird von Hoeneß sozialen Zwecken zugeführt.

Der Präsident erklärte, er freue sich "wahnsinnig" auf das Spiel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel