Eintracht Frankfurt bangt vor dem Spiel in der Bundesliga am Samstag gegen den VfL Wolfsburg um den Einsatz des tschechischen Nationalstürmers Martin Fenin.

Der 21-Jährige sagte seinen Einsatz im Länderspiel in Marokko wegen einer fiebrigen Grippe ab.

Sollte Fenin nicht rechtzeitig gesund werden, könnte Neuzugang Leo Kweuke erstmals für die Eintracht von Beginn an spielen. Die Hessen hatten Kameruns Olympia-Auswahlspieler in der Winterpause vom slowakischen Erstligisten DAC Dunajska Streda ausgeliehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel