Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Jeffrey Bruma vom Bundesligisten Hamburger SV für zwei Spiele gesperrt.

Der Niederländer war beim 4:1-Erfolg des HSV bei Borussia Dortmund in der 60. Minute wegen einer Notbremse mit Rot vom Platz gestellt worden.

Bruma hatte Nationalspieler Marco Reus auf dem Weg zum Tor gefoult. Eine Entscheidung über das Strafmaß für BVB-Stürmer Robert Lewandowski, der wegen eines groben Foulspiels in derselben Partie ebenfalls des Feldes verwiesen worden war, teilte der DFB zunächst nicht mit.