Bayer Leverkusen bangt im Sonntagsspiel beim Tabellenschlusslicht SpVgg Greuther Fürth (17.30 Uhr/LIGA total!) um den Einsatz von Lars Bender.

Der Mittelfeldspieler erlitt beim 1:2 in der Europa League am Donnerstag bei Benfica Lissabon laut Trainer Sascha Lewandowski "zwei Tritte in die rechte Wade". Der 23-jährige Bender war in der 57. Minute ausgewechselt worden.

Teamchef Sami Hyypiä warnt: "Wir werden Fürth auf keinen Fall unterschätzen. Ein neuer Trainer kann einer Mannschaft immer neue Impulse geben. Das macht die Aufgabe so gefährlich."

Nach der Trennung von Chefcoach Mike Büskens trägt am Sonntag Interimstrainer Ludwig Preis bei den Fürthern die Verantwortung.

Der langjährige finnische Nationalspieler Hyypiä hofft nach dem Europa-League-K.o. auf eine Trotzreaktion seines Teams:

"Für mich als Spieler war es nach Niederlagen immer am besten, wenn ich so schnell wie möglich wieder auf den Platz konnte, um zu trainieren oder zu spielen. Und das können die Spieler ja am Sonntag in Fürth."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel