Die Münchner Polizei hat nach dem Bundesligaspiel zwischen Bayern München und Werder Bremen (6:1) ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen zwei Problemfans aus Bremen eingeleitet.

Die Tatverdächtigen hatten im Parkhaus der Allianz Arena mehrere Fluchtwegbeleuchtungen von der Decke geschlagen und zwei geparkte Autos beschädigt.

Die mutmaßlichen Täter konnten nach Spielende festgenommen werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel