Nach seiner Entlassung bei der SpVgg Greuther Fürth will Trainer Mike Büskens auch künftig ein Gespann mit seinem bisherigen Co-Trainer Mirko Reichel bilden.

"Das wäre mein Wunsch", sagte Büskens im Gespräch mit SPORT1 . Reichel hatte die Fürther nach der Beurlaubung des Chefcoaches am vergangenen Mittwoch auf eigenen Wunsch verlassen.

"Das spricht sehr für seinen Charakter. Er hat immer gesagt: 'Wenn für dich hier mal Schluss ist, dann ist für mich auch Schluss'", sagte Büskens: "Man muss sich das mal vorstellen. Mirko war 15 Jahre im Verein. Da rechne ich ihm seine Entscheidung ganz hoch an. Er hat meinen allergrößten Respekt, weil er so lange mit dem Verein verbunden war."

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel