Rafael van der Vaart (30) hat sich im Training des Hamburger SV eine Risswunde am Schienbein zugezogen.

Der Spielmacher verzichtete deswegen vorsorglich auf die Einheit am Dienstagnachmittag. Bereits am Mittwoch soll der niederländische Nationalspieler aber wieder auf dem Platz stehen.

Sein Einsatz im Spiel am Samstag gegen Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth ist nicht gefährdet.