Tabellenführer Hoffenheim konnte im Spitzenspiel gegen Bayer 04 Leverkusen nicht die erhofften drei Punkte einfahren.

Schon nach drei Minuten machte Patrick Helmes das 0:1, neun Minuten später Simon Rolfes das 0:2 für die Werkself. René Adler verursachte im Anschluss einen Elfer, den Sejad Salihovic zum zwischenzeitlichen 1:2 nutzte. Der überragende Helmes legte noch vor der Pause zum 1:3 nach.

Hoffenheim rannte zwar an, kassierte in der zweiten Hälfte dennoch das 1:4.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel