Trainer Thorsten Fink von Fußball-Bundesligist Hamburger SV droht im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart der Ausfall von Kapitän Heiko Westermann.

"Sein Einsatz ist sehr, sehr fraglich", sagte Fink. Der Innenverteidiger hat zuletzt einen Schlag auf die Wade bekommen. "Der Bluterguss drückt auf die Muskulatur und die Nerven", sagte Fink, der erst nach dem Abschlusstraining am Samstag über einen Einsatz von Westermann entscheiden will.

Als einziger HSV-Profi verpasste der 29-Jährige in dieser Saison bisher keine Minute. Sollte Westermann nicht spielen können, dürften Jeffrey Bruma und Slobodan Rajkovic die Innenverteidigung bilden.

Fink hofft am Sonntag auf müde Schwaben, die am Donnerstag zum Achtelfinal-Rückspiel der Europa League gegen Lazio Rom antreten mussten, und fordert nach zwei Spielen ohne Sieg wieder drei Punkte von seiner Mannschaft:

"Wir fahren nicht nach Stuttgart, um zu sagen: 'Wir wollen einen Punkt holen'." Im Kampf um einen Europapokal-Platz rangieren die Hanseaten im Moment auf Platz sieben - mit einem Sieg könnte der HSV bis auf Platz fünf klettern.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel