Vor der Partie gegen den FSV Mainz 05 gab es im Training von Werder Bremen eine Prügelei. Marko Arnautovic und Sokratis gerieten am Donnerstag nach einem Zweikampf aneinander und lieferten sich ein Handgemenge.

Die beiden mussten von Mehmet Ekici und Assani Lukimya getrennt werden.

Trainer Thomas Schaaf versuchte, die Sache herunterzuspielen: "Das war ein Zweikampf mit Emotionen. Das ist keine große Sache."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel