Bayern München und der ukrainische Rekord-Nationalspieler Anatoliy Tymoshchuk gehen in der kommenden Saison wohl getrennte Wege.

Das glaubt zumindest der 34-Jährige selbst. "Ich denke, dass ich gehe", sagte Timoschtschuk, dessen Vertrag ausläuft, dem "kicker".

Der Mittelfeldspieler hat in dieser Saison nur drei Spiele von Beginn an bestritten und kam insgesamt 17 Mal zum Einsatz.

"Ich denke jedes Mal, dass ich vielleicht spiele, aber es kommt nicht dazu. Das ärgert mich", sagte "Timo" weiter.

Zwischen ihm und den Klubverantwortlichen herrsche derzeit Funkstille.

"Was soll ich mit dem Verein über einen neuen Vertrag reden, wenn ich nie spiele. Mit mir hat keiner gesprochen", sagte er.

Tymoshchuk kam 2009 von Zenit St. Petersburg für zehn Millionen Euro zu den Münchnern, für die er bislang 82 Bundesliga-Spiele (vier Tore) bestritt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel