Leverkusens Andre Schürrle könnte in der kommenden Saison in der Premier League auflaufen. Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, wechselt der Nationalspieler wohl zum FC Chelsea.

Die Ablöse soll zwischen zwölf und 15 Millionen Euro liegen. Teil des Deals könnte auch der aktuelle Bremer Kevin de Bruyne werden.

Der Belgier ist vom FC Chelsea an die Weser ausgeliehen und hat sich durch gute Leistungen ins Notizbuch der "Werkself" gespielt. De Bruyne könnte daher als Teil des Schürrle-Transfers zu Bayer Leverkusen wechseln.

Bereits vor Saisonbeginn wollten die Engländer Schürrle nach London holen. Doch Bayer lehnte angeblich ein Angebot über 25 Millionen Euro ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel