Das Theater bei Hannover 96 geht weiter. Trainer Mirko Slomka und Manager Jörg Schmadtke sind sich nicht mehr grün. "Es ist sehr unruhig", erklärte 96-Boss Martin Kind.

Die beiden verkehren nur noch per E-Mail miteinander. Kind setzte deshalb schon eine Krisensitzung an.

Die Frage: Wirft Schmadtke, der selten zum Training erscheint, bald das Handtuch? Der Manager redet noch um den heißen Brei herum.

"Für mich gelten noch die Aussagen der Beteiligten. Es kann aber Überraschungen geben", sagte Kind.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel