Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder vom Bundesligisten Schalke 04 hat eine Entscheidung über seine berufliche Zukunft noch nicht getroffen.

"Sicher ist nur, dass ich nach der Saison den FC Schalke 04 verlassen werde", sagte der Vizeweltmeister von 2002 nach dem 2:0 bei Werder Bremen. Der spanische Radiosender Radio Marca hatte vermeldet, dass Metzelder in der kommenden Saison zum neuen deutschen Meister FC Bayern München wechseln und dort Assistent des neuen Trainers Pep Guardiola werden könnte.

"Momentan führe ich viele Gespräche. Aber eine grundsätzliche Entscheidung über meine Zukunft habe ich noch nicht getroffen. Und Wasserstandmeldungen gebe ich nicht ab", sagte der 32-Jährige, der von 2007 bis 2010 bei Real Madrid spielte und deshalb perfekt spanisch spricht.

"Wenn an dem Gerücht etwas dran sein sollte, wäre es aber eine große Ehre für mich", sagte Metzelder dem Fußballfachmagazin "RevierSport": "Allerdings habe ich mich noch nicht entschieden, ob ich nach dieser Saison meine Karriere beenden werde oder vielleicht als Co-Trainer oder im Managementbereich tätig sein möchte."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel