Friedhelm Funkel hat die "Fallsucht" seines Stürmers Martin Fenin kritisiert.

"Ich habe nichts gegen Schlitzohrigkeit, aber Martin übertreibt. Er fällt immer so spektakulär und theatralisch. Wer das häufig macht, verliert an Glaubwürdigkeit bei den Schiedsrichtern. Womöglich hat die Mannschaft deshalb zwei Punkte verloren", so der Trainer von Eintracht Frankfurt zur "Frankfurter Rundschau".

Beim 0:2 gegen Wolfsburg habe Schiedsrichter Wolfgang Stark dem tschechischen Nationalspieler "zwei klare Elfmeter" verweigert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel