Mittelfeldstar Rafael van der Vaart vom Hamburger SV will in seiner neuen Rolle als Kapitän noch mehr Verantwortung übernehmen.

"Das ist eine sehr große Ehre für mich, etwas ganz Besonderes", sagte der 30-Jährige drei Tage vor der Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr) bei Mainz 05.

"In der Vergangenheit war ich ja schon einmal Kapitän, daher weiß ich, was auf mich zukommt", fügte er hinzu: "Nämlich, dass ich noch mehr Verantwortung übernehmen muss, auf und neben dem Platz."

Die Kritik an den jungen Profis des HSV kann der niederländische Nationalspieler nicht nachvollziehen, sie "marschieren auch vorneweg und trainieren sehr fleißig", sagte van der Vaart.

Er sehe keine Probleme zwischen Jung und Alt und stehe als Kapitän nun noch stärker in der Pflicht, viel mit den jungen Spielern zu reden und sie zu unterstützen.

Zudem stärkte der Regisseur Trainer Thorsten Fink den Rücken, der einen "super Job" mache: "Wir als Mannschaft stehen alle hinter ihm und sind verpflichtet, ihm das Vertrauen zurückzuzahlen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel