Werder Bremens Trainer Thomas Schaaf will bei der Verpflichtung neuer Profis in der Sommerpause verstärkt auf Akteure mit Routine setzen.

"Nach den Erfahrungen dieser Runde haben wir uns dazu entschlossen, im kommenden Jahr nicht erneut derart viele junge Spieler einzubauen. Zurzeit haben wir ja eine extrem junge Truppe", sagte der Coach.

Die Hanseaten nehmen in der aktuellen Bundesliga-Tabelle lediglich den 14. Platz ein und könnten bei einer Niederlage am Samstag (ab 15 Uhr im LIVE-TICKER) beim Tabellennachbarn Fortuna Düsseldorf in Abstiegsgefahr geraten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel