Torjäger Klaas-Jan Huntelaar steht bei Schalke 04 vor dem Comeback.

Manager Horst Heldt erklärte, der Niederländer werde in zwei Wochen gegen den Hamburger SV "ganz sicher dabei sein, so weit lehne ich mich aus dem Fenster".

Huntelaar strebe sogar einen Einsatz am kommenden Samstag im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt an, "aber das wird sicher eine enge Kiste", so Heldt.

Der Bundesliga-Torschützenkönig des Vorjahres war am Dienstag nach seinem Innenbandriss im Knie wieder ins Lauftraining eingestiegen.

Trainer Jens Keller erklärte, er wolle den Spieler "erst im Mannschaftstraining sehen", bevor er über den Zeitpunkt des Comebacks entscheide.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel