Einen Tag nach dem lockeren 4:0-Sieg gegen den 1. FC Nürnberg hat bei Fußball-Meister Bayern München die Vorbereitung auf das DFB-Pokal-Halbfinale am Dienstag (20.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg begonnen.

Während die B-Elf der Bayern, die den fränkischen Rivalen am Samstag souverän geschlagen hatte, locker durchs frühlingshafte München radelte, absolvierten die geschonten Stammspieler um Kapitän Philipp Lahm eine intensive Einheit über 90 Minuten.

Für die Partie um den Finaleinzug dürfen sich die Münchner zudem über ein gutes Omen freuen: Geleitet wird das Halbfinale von Schiedsrichter Knut Kircher.

Unter dem Rottenburger gewann der Rekordmeister bislang alle seine fünf DFB-Pokalspiele - unter anderem den Viertelfinal-Knüller gegen Borussia Dortmund (1:0).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel