Oliver Kahn sieht keine echte Konkurrenz für Bayern München in der Bundesliga.

"Selbst wenn Bayern nur mit 80 Prozent spielen würde, müssten sie Meister werden. Schalke scheitert ständig an seinen hausgemachten Problemen, dem HSV fehlt die Konstanz, Bremen schwächelt und Hertha ist eine Sondersituation", sagte der frühere Bayern-Kapitän in einem Interview mit der Münchner "tz".

Hoffenheim kann sich der 39-Jährige nicht als Bayern-Herausforderer vorstellen: "Das soll nicht respektlos klingen, aber das ist noch kein nachhaltiger Konkurrent für Bayern!"

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel