Der 1. FC Nürnberg muss für das schlechte Benehmen von Torwartrainer Adam Matysek eine Geldstrafe von 2000 Euro bezahlen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) urteilte am Donnerstag, Matysek habe sich beim Spiel gegen den SC Freiburg am 2. März 2013 mehrmals unsportlich gegenüber dem Schiedsrichterteam um Felix Zwayer (Berlin) verhalten.

Matysek war in der 58. Minute aus dem Innenraum verwiesen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel