Schalke 04 muss am Samstag (15.30 Uhr/LIGA total!) bei Eintracht Frankfurt erneut auf Stürmer Jefferson Farfan verzichten.

Der peruanische Nationalspieler, der bereits beim 2:2 gegen Bayer Leverkusen gefehlt hatte, setzte am Donnerstag wegen muskulärer Probleme weiter mit dem Training aus.

Dagegen kehren die Mittelfeldspieler Roman Neustädter, Jermaine Jones und Tranquillo Barnetta in den Kader von Trainer Jens Keller zurück.

Keller stichelte derweil gegen den kommenden Gegner. Da Frankfurt schwächele, sei "der SC Freiburg der härteste Konkurrent um Platz vier", sagte der 42-Jährige, dessen Zukunft über den 30. Juni hinaus ungeklärt ist.

Nach nur einem Sieg aus den vergangenen neun Spielen liegt die Eintracht fünf Spiele vor Saisonende mit 42 Punkten als Sechster vier Zähler hinter den viertplatzierten Schalkern.

Freiburg (45), das am Mittwoch im Halbfinale des DFB-Pokals am VfB Stuttgart (1:2) scheiterte, ist Fünfter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel