In der Bundesliga steht anscheinend ein Sensationstransfer bevor: Der FC Bayern hat sich angeblich Dortmunds Mittelfeld-Star Mario Götze gesichert.

Wie die "Bild" am Dienstag öffentlich machte, wechselt Nationalspieler Götze im Sommer von Borussia Dortmund zu den Münchnern.

Nach SPORT1-Informationen hat der Offensivstar bei den Bayern bereits Anfang vergangener Woche einen langfristigen Vertrag unterschrieben.

Und auch an Schalkes Shootingstar Julian Draxler sollen die Münchner dran sein.

Der BVB kündigte der Nachrichtenagentur "dpa" zufolge für den Vormittag eine öffentliche Erklärung an, laut der Dortmunder "Ruhr Nachrichten" soll der Abgang des Eigengewächses dann bestätigt werden.

Zwar besitzt Götze bei den Schwarz-Gelben noch einen Vertrag bis 2016. Für die festgeschriebene Ablösesumme von 37 Millionen Euro darf er die Borussia aber vorzeitig verlassen.

Bei Bayern soll Götze laut "Bild" pro Jahr rund sieben Millionen Euro Grundgehalt verdienen statt wie bisher fünf Millionen.

FCB-Sportdirektor Matthias Sammer kennt den früheren Junioren-Nationalspieler seit seiner Zeit als DFB-Sportdirektor bestens und bezeichnete ihn schon früher als "Jahrhunderttalent".

Nach Startrainer Pep Guardiola ist Götze damit schon die zweite spektakuläre Neuverpflichtung des deutschen Rekordmeisters für die Saison 2013/2014 ( DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Der in Memmingen/Allgäu geborene Götze spielt seit 2001 für den BVB, für den er in 83 Bundesliga-Spielen 22 Tore erzielte. In der laufenden Saison glänzte er vor allem in der Champions League. In der Nationalmannschaft brachte es Götze bislang auf 22 Spiele (fünf Tore).

Erst im März 2012 hatte der 20-Jährige seinen Vertrag bei der Borussia verlängert und so ein vermeintlich klares Zeichen für eine schwarz-gelbe Zukunft gesetzt.

Noch vor wenigen Wochen hatte er das im Interview mit SPORT1 als klares Zeichen gewertet: "Ja, sonst hätte ich nicht verlängert. Dann hätte es ja keinen Grund dafür gegeben."

Gleichzeitig gab Götze in dem Gespräch zu, "Vereine wie Real Madrid, Barcelona oder Manchester United sind reizvoll, andere Top-Ligen würden einen prägen und man könnte sich weiterentwickeln".

Er ergänzte jedoch: "Aber so weit denke ich im Moment nicht. Ich bin glücklich in Dortmund und sehr froh, wie es läuft. Deshalb ist das noch ein Stück weg."

Nach SPORT1-Informationen ist Götze allerdings nicht der letzte Top-Transfer für die kommende Saison.

Auch Julian Draxler steht auf der Wunschliste der Bayern ganz oben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel