Ex-Meistermacher Ottmar Hitzfeld hat den Wechsel von Nationalspieler Mario Götze von Borussia Dortmund zu Bayern München als "logisch" bezeichnet und sich sogar über den seiner Meinung nach späten Zeitpunkt gewundert.

"Dass Götze irgendwann zu Bayern gehen würde, war kein Geheimnis. Das war eine logische Folge seiner Entwicklung", sagte der Coach, der mit beiden Vereinen die Champions League gewann, in einem Interview bei "bundesliga.de": "Mich hat gewundert, dass Bayern ihn nicht schon vor einem oder zwei Jahren geholt hat, als man gesehen hat, dass Götze eines der größten Talente im deutschen Fußball ist. Aber nun kann man ihn noch zu einem einigermaßen vertretbaren Preis erwerben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel