Huub Stevens will noch mal als Trainer in die Fußball-Bundesliga zurückkehren.

"Es kann sein, dass ich noch mal angreife. Ich denke darüber nach. Das Gefühl kommt wieder, dass es kitzelt", sagte der Niederländer der "Bild"-Zeitung gut vier Monate nach seiner Entlassung bei Schalke 04.

Einen Verein in den Niederlanden werde er sich nicht mehr antun, sagte der 59-Jährige, "aber wenn in der Bundesliga etwas passt..."

Für seinen Rauswurf bei den Königsblauen zeigte er Verständnis: "Wir hatten damals einen Durchhänger in der Bundesliga. Die Verantwortlichen haben entschieden. Das passiert. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Schalke zum Saison-Ende Platz vier nicht erreicht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel