Bayern München freut sich auf Mario Götze. "Das ist super. Mario ist ein sensationeller Fußballer. Ich denke, dass er super zu uns passt", sagte Kapitän Philipp Lahm über den Transfer des 20 Jahre alten Dortmunder Mittelfeldspielers zur kommenden Saison.

Trainer Jupp Heynckes sprach nach dem 4:0 des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Champions-League-Halbfinale gegen den FC Barcelona von einem "absoluten Topspieler".

Der FC Bayern beobachte den Nationalspieler "jetzt seit langer Zeit. Das ist einer der besten deutschen Spieler. Und es ist ja bekannt, dass Bayern München gerne mit deutschen Nationalspielern arbeitet.

Da passt Mario wunderbar rein", betonte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Er passt ins Profil von Pep Guardiola." Götze gilt als absoluter Wunschspieler des neuen Bayern-Trainers.

Nicht ganz glücklich waren die Münchner jedoch darüber, dass der Transfer ausgerechnet vor den beiden Halbfinal-Hinspielen in der Königsklasse publik wurde.

"Da kann ich dem Journalisten, der das herausgefunden hat, nur gratulieren. Wir hätten das frühestens am Donnerstag nach den Spielen der beiden deutschen Mannschaften bekannt gegeben. Aber so ist es halt", betonte Rummenigge.

Götze erhält beim FC Bayern einen Vierjahresvertrag bis 2017. Beim BVB hatte er zuletzt noch bis 2016 verlängert, sein Vertrag beinhaltet aber eine Ausstiegsklausel. Die Höhe der Ablösesumme ist demnach auf 37 Millionen Euro festgelegt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel