Schalke 04 muss auch im Heimspiel am Sonntag gegen den Hamburger SV auf Jefferson Farfan verzichten. Der peruanische Angreifer laboriert immer noch an einem Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Während sich Klaas-Jan Huntelaar nach sechswöchiger Pause wegen eines Innenbandteilrisses im linken Knie in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining der Königsblauen zurückgemeldet hat und am Sonntag möglicherweise vor seinem Comeback steht, droht auch sein bisheriger Stellvertreter Ciprian Marica auszufallen.

Der Rumäne muss sich wegen Leistenbeschwerden einer Kernspintomografie unterziehen.

Trainer Jens Keller muss neben Farfan und möglicherweise Marica zudem Marco Höger (Gelbsperre) sowie die Langzeitverletzten Kyriakos Papadopoulos und Ibrahim Afellay (beide Aufbautraining) ersetzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel