Nach dem feststehenden Abgang von Nationalspieler Mario Götze zu Rekordmeister Bayern München hat Borussia Dortmund angeblich Julian Draxler als Ersatz auf dem Zettel. Das berichtet der "kicker".

Demnach befürchten die Königsblauen, dass sich der Revier-Rivale um Draxler bemühen wird.

Allerdings gibt es im bis 2016 laufendenn Vertrag des Youngsters keine Ausstiegsklausel, als Ablösesumme wird über mehr als 20 Millionen Euro spekuliert.

Eine Rückkehr von Shinji Kagawa nach Dortmund ist unwahrscheinlich. Der Japaner wechselte erst im Sommer zu Manchester United und wurde mit den "Red Devils" gerade englischer Meister.

Kagawa-Berater Thomas Kroth stellte gegenüber der "Bild" klar: "Ich kann nicht bestätigen, dass Dortmund bei ManU wegen Kagawa angefragt hat. Aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ManU ihn freigeben würde. Mehr möchte ich dazu nicht sagen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel