Der ambitionierte Viertligist RB Leipzig agiert bei der Auswahl seiner Testspielgegner bereits auf hohem Niveau.

Der Regionalligist aus Sachsen, der laut Plan des Klub-Chefs Dietrich Mateschitz mittelfristig in der Bundesliga spielen will, testet im Rahmen des Vorbereitungsprogramms am 13. Juli in Leipzig gegen Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC.

Zwei Tage später tritt der Tabellenführer der Regionalliga ebenfalls zu Hause gegen Werder Bremen an. Die Anstoßzeiten werden noch bekannt gegeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel