Werder Bremen muss im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag erstmals in dieser Saison auf Kevin de Bruyne verzichten.

Somit fehlt de Bruyne ausgerechnet bei dem Klub, der ihn für die kommende Saison unbedingt verpflichten möchte.

Der belgische Nationalspieler zog sich am Donnerstag eine Oberschenkel-Verletzung zu und steht nach Vereinsgaben nicht im 18 Spieler umfassenden Aufgebot.

Schaaf nominierte Angreifer Joseph Akpala anstelle des Mittelfeldspielers. De Bruyne war bisher in jedem Ligaspiel aufgelaufen und erzielte sechs Tore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel