Mit seinem ersten Bundesliga-Tor hat Emre Can den Meister FC Bayern zum 1:0 (1:0)- Erfolg über den SC Freiburg geschossen. Die Münchner bleiben damit in der Rückrunde weiter ohne Punktverlust und haben mit jetzt 84 Punkten den Punkterekord alleine inne.

In Leverkusen brachte Stefan Kießling mit einem Elfmeter den 1:0 (1:0)-Sieg unter Dach und Fach. Bremen reichte dabei eine starke Leistung nicht und rutscht weiter in die Krise.

Der FC Augsburg hat sich mit einer klasse zweiten Halbzeit wieder ein wenig mehr Luft im Abstiegskampf verschafft und ist dank des 3:0 (0:0)-Sieges gegen Stuttgart jetzt punktgleich mit Düsseldorf, das im Abendspiel auf Borussia Dortmund treffen.

Stürmer Sascha Mölders beendete seine Ladehemmung (61.), ehe Marcel De Jong (83.) und 3:0 Dong-Won Ji (85.) die Partie entschieden.

Und auch Hoffenheim gelang gegen Nürnberg ein weiterer Dreier. Mit 2:1 besiegten sie die Franken, bleiben aber drei Zähler hinter den Augsburgern. Tobias Weis (11.) und Sejad Salihovic (19.) trafen für die TSG, Timmy Simons (58.) gelang per Foulelfmeter nur noch der Anschluss.

Durch die Siege der Konkurrenten steht somit Greuther Fürth als erster Absteiger der Saison fest.

Borussia Mönchengladbach verlor mit 3:1 (1:0) in Wolfsburg und darf den Champuions-League-Rang wohl endgültig abschreiben.

Für die "Wölfe traf Youngster Maxi Arnold (34.) zum dritten Mal in Folge. Die weiteren Tore erzielten Ivica Olic (61.) und Diego (75.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich machte Peniel Mlapa (52.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel