Borussia Dortmund hat das Spiel zwischen den Champions-League-Halbfinals bei Fortuna Düsseldorf mit 2:1 (1:0) gewonnen.

Nach einem sehenswerten Weitschusstor von Nuri Sahin (20.) erhöhte der eben eingewechselte Jakub Blaszczykowski in der 70. Minute auf 2:0. Düsseldorf gelang durch Adam Bodzek nur noch der Anschluss (88.).

Anschließend entwickelte sich eine packende Schlussphase, in der es die Fortuna verpasste den Ausgleich zu erzielen.

BVB-Trainer Jürgen Klopp veränderte sein Team im Gegensatz zum Spiel gegen Real Madrid gleich zehn Spieler. Nur Verteidiger Mats Hummels blieb in der Startformation, um nach seiner Verletzung Spielpraxis zu sammeln.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel