Die Gelsenkirchener Polizei hat im Vorfeld des 133. Revier-Derbys zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund mehr als 50 BVB-Fans vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Die Anhänger hatten nach Polizeiangaben versucht, mit den Ordnungshütern ein Katz-und-Maus-Spiel zu betreiben, und dabei auch Feuerwerkskörper gezündet.

Um die Situation vorab zu beruhigen, setzte die Polizei die Fans fest und stellte ihre Personalien fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel