Augsburgs Torhüter Alexander Manninger hat sich am Samstag beim 3:0-Sieg gegen den VfB Stuttgart an der Achillessehne verletzt. Die Entstehung der Verletzung ist dabei äußerst kurios.

Der Österreicher hat sich nämlich bei seinem Jubelsprint über das gesamte Feld nach Marcel de Jongs Treffer zum 2:0 verletzt.

"Alex bekommt eine zweitägige Trainingspause. Wir hoffen, dass er am Sonntag in Freiburg wieder Jubelsprints machen kann", sagte FCA-Coach Markus Weinzierl gegenüber "Sky".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel