Bei Profi Sebastian Boenisch vom Bundesligisten Bayer Leverkusen hat ein Brand in der Nacht von Montag auf Dienstag für Aufregung gesorgt.

Vor der Wohnung des polnischen Nationalspielers (26) im Leverkusener Stadtteil Schlebusch brannten zwei Autos aus und ein Carport ab.

"Die Brandermittler waren vor Ort, wir gehen in dem Fall derzeit von Brandstiftung aus", sagte Polizeisprecher Karlo Kreitz.

In einer Pressemitteilung der Polizei heißt es, gegen 0.30 Uhr seien Passanten zwei lichterloh brennende Pkw aufgefallen, alarmierte Feuerwehrleute hätten daraufhin das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht. Aufgrund der vermuteten Brandstiftung wurde das zuständige Kriminalkommissariat eingeschaltet.